Piloten und Projekte

Welche Energiesprong-Sanierungen laufen bereits, wie viele sind in den nächsten Jahren geplant? Neben aktuellen Piloten und Projekten, finden sich hier auf einen Blick interessierte Wohnungseigentümerinnen und -eigentümer sowie Volume-Deal-Unterzeichnende aus der Wohnungs- und Bauwirtschaft.

Die Projektkarte bündelt das potenzielle Marktvolumen und die steigende Nachfrage serieller Sanierung. Mit der Möglichkeit eigene Sanierungsvorhaben eintragen zu lassen, werden offene Objekte für potenzielle Gesamtlösungsanbietende sichtbar gemacht.

Vom Pilot zum Breitenmarkt

Serielle Sanierungen nach dem Energiesprong-Prinzip haben ein enormes Marktpotenzial und können einen wichtigen Impuls für die Energiewende im Gebäudebereich geben. Das Interesse der Wohnungsunternehmen an dieser neuen Sanierungslösung ist groß. Um dieses Potenzial zu heben, planen und sanieren die Frontrunner der Branche derzeit bundesweit Mehrfamilienhaus-Piloten, die zeigen, wie es geht. Aufbauend auf diesen Piloterfahrungen folgen weitere serielle Sanierungen nach dem Energiesprong-Prinzip. So kann Schritt für Schritt ein Breitenmarkt aufgebaut werden, der perspektivisch auch andere Gebäudegruppen wie zum Beispiel Einfamilienhäuser oder Kitas/ Schulen mit einschließt.

 

Machen Sie mit!

Sie interessieren sich für serielle Sanierungslösungen und möchten dazu beitragen, dass Bauunternehmen diese zügig für Mehrfamilienhäuser, Einfamilienhäser und Nichtwohngebäude entwickeln? Dann machen Sie mit und tragen Sie sich in unsere Projektübersicht ein. Hier können Sie Ihr generelles Interesse zeigen, mögliche erste Piloten vorstellen oder Ihr gesamtes potentielles Sanierungsvolumen in den "Volume Deal" einbringen.