Neue Geschäftsfelder für Innovator*innen

Sie wollen Gesamtlösungen oder vorgefertigte Fassaden-, Dachelemente oder Energiemodule für serielle Energiesprong-Sanierungen entwickeln? Wir unterstützen Sie, Know-how und Strukturen aufzubauen sowie Partner und erste Piloten zu finden.

Deutsche Gebäude verschlingen jährlich rund 70 Milliarden Euro an Heizkosten. Warum investieren wir das nicht in Sanierungsmaßnahmen für mehr Komfort und Energieeffizienz – also in die Zukunft der Gebäude? Genau hier setzt das Energiesprong-Prinzip an: Mit hochwertigen, seriellen Sanierungen werden Gebäude auf einen NetZero-Standard gebracht. Das bedeutet, dass sie genauso viel erneuerbare Energie produzieren, wie benötigt wird. Dadurch entfällt ein Großteil der bisher gezahlten Energiekosten. Das Geld kann stattdessen in die Refinanzierung des Umbaus fließen. Gleichzeitig besteht Dank digitalisierter Prozesse und vorgefertigter Elemente ein enormes Potenzial, Baukosten zu minimieren.

Serielle Sanierungslösungen schließen Marktlücke

Es entsteht ein Markt,

der für alle Seiten profitabel ist und angesichts des enormen Sanierungsbedarfs zur Erreichung der Klimaschutzziele in Deutschland und Europa ein großes Wachstumspotenzial bietet.

So entsteht eine skalierbare Sanierungslösung, die Klimaschutz und bezahlbares Wohnen in der Breite vereinbaren und deutlich schneller als bisherige Lösungen umgesetzt werden kann. Damit schließt sie eine seit langem bestehende Lücke auf dem Sanierungsmarkt. Der aktuelle Fokus, um diesen Markt in Deutschland zu erschließen, liegt auf kleineren Mehrfamilienhäusern der 50er bis 70er Jahre mit einfacher Hülle, bis zu vier Etagen und einem hohen Energieverbrauch von 130 kWh/m2a oder mehr. Allein hier beträgt das Marktvolumen rund 500.000 Gebäude bzw. 3 Millionen Wohneinheiten. Das entspricht in etwa 120 Mrd. Euro. Perspektivisch lässt sich die serielle Sanierung nach dem Energiesprong-Prinzip auch auf andere Gebäudearten (öffentliche Gebäude wie z. B. Schulen, Einfamilienhäuser etc.) übertragen.

Wir unterstützen Sie bei der Entwicklung skalierbarer Lösungen

Coaching und Begleitung der Piloten: Als unabhängiges Marktentwicklungsteam unterstützen wir Bauunternehmen, Hersteller von vorgefertigten Sanierungskomponenten und Start-ups, die in den Markt für serielle Sanierungen einsteigen wollen. Da wir auch die Wohnungsunternehmen betreuen, bringen wir Sie mit den Vorreitern der Branche zusammen.

  • Wir unterstützen Sie dabei, wirtschaftlich tragfähige serielle Sanierungskonzepte zu entwickeln sowie interne Strukturen und Know-how in allen Unternehmensbereichen aufzubauen.
  • Wir unterstützen Sie, die richtigen Partner zu finden.
  • Wir unterstützen Sie, Kontakt zu Wohnungsunternehmen aufzubauen und erste Piloten zu finden und begleiten die Umsetzungsphase inhaltlich und kommunikativ.

Gemeinsame Entwicklung von Branchenstandards: Mit unserem Netzwerk Net-Zero-Now! bieten wir eine Plattform, über die sich Vorreiter aus Wohnungsunternehmen und Lösungsanbieter austauschen können. Gemeinsam entwickeln wir Standards und Prozesse, mit denen wir die Erfahrungen der Piloten auf weitere Projekte übertragen und so einen breiten Roll-out klimafreundlicher, serieller Sanierungen ermöglichen. Zudem arbeiten wir eng mit den Marktentwicklungsteams in Frankreich, Niederlanden und Großbritannien zusammen, um eine Übertragbarkeit der Lösungen auf den europäischen Markt zu ermöglichen.

Nachfrage bündeln: Wir bündeln die Nachfrage der Gebäudeeigentümer in einem Volume Deal und machen das potentielle Marktvolumen sichtbar – für oben genannte Mehrfamilienhäuser und perspektivisch auch andere Gebäudetypen. Mit diesem Rückenwind können Sie Ihre Angebote weiterentwickeln und in neue serielle Energiesprong-Lösungen investieren.

Hürden abbauen: Wir setzen uns für optimale Rahmenbedingungen ein, die zukunftssichere serielle Sanierungslösungen wie das Energiesprong-Prinzip unterstützen und die klimafreundliche Umwandlung des Gebäudebestands beschleunigen.

Finanziert werden wir vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi), unterstützt vom GdW Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen. Die Umsetzung einiger Piloten und das Innovationsprogramm werden zudem über das EU-Programm Interreg NWE „Mustbe0“ gefördert.

Machen Sie mit!

Sie möchten mehr über serielle Sanierungen nach dem Energiesprong-Prinzip erfahren? Oder stehen Sie schon in den Startlöchern und möchten ein Gesamtprodukt für serielle Energiesprong-Sanierungen entwickeln oder vorgefertigte, gedämmte Fassaden, vorgefertigte Dächer mit Photovoltaik oder Plug&Play Energiemodule für die gesamte Haustechnik anbieten? Ob etabliertes Bauunternehmen, Hersteller oder Start-up – sprechen Sie uns an! Persönlich, per E-Mail an info@energiesprong.de oder melden Sie sich für einen unserer Kick-off-Workshops an. Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen.