21.10.2021 Veranstaltung

Nachhaltige Baupolitik und -maßnahmen: Vortrag Brüssel

Beim Austausch zwischen der EU und Russland über nachhaltige Baupolitik und -maßnahmen, hält Uwe Bigalke, dena und Teamleiter des Energiesprong-Teams, einen Vortrag zum Thema "Scaling up the renovation of large apartment blocks -technological and financing solutions".

Die Dekarbonisierung des Gebäudebestands ist eine der wichtigsten Strategien zur Bekämpfung des Klimawandels, da ein großer Teil der Gebäude in der EU und in Russland energieineffizient ist. Gemäß den europäischen Energie- und Klimazielen für 2030 und 2050 müssen die derzeitigen Renovierungsraten von 0,4-1,2 % bis 2030 mindestens verdoppelt werden. Um dies zu erreichen, müssen in der EU bis 2030 35 Millionen Gebäudeeinheiten saniert werden.

Der zweite Workshop im Rahmen des EU-Russland-Austauschs über nachhaltige Strategien und Maßnahmen wird den Austausch zwischen Interessenvertretern und Praktikern erleichtern, um Lösungen für die Renovierung großer Wohnblöcke zu ermitteln, zu verstehen und zu fördern. Es werden bewährte Verfahren in Bezug auf technologische Lösungen und Finanzierung für die Sanierung von Mehrfamilienhäusern in Ländern vorgestellt, die in Bezug auf Klima und Gebäudetypologie Ähnlichkeiten mit Russland aufweisen. Der Workshop wird im Rahmen der Strategischen Partnerschaft zur Umsetzung des Pariser Abkommens (SPIPA) durchgeführt.

Ab 10 Uhr wird Uwe Bigalke einen Vortrag zum seriellen Sanieren halten, "Energiesprong – scaling up building retrofit with prefabricated solutions at the neighbourhood scale". Die Veranstaltung findet auf Englisch statt.

Anmeldung zum Online-Event unter https://www.eventbrite.com/e/eu-russia-exchange-on-sustainable-building-policies-and-measures-tickets-174071611877?aff=erelexpmlt