Veranstaltung

Energiesprong-Workshop für Wohnungsunternehmen

Am 29. Mai konnten sich Wohnungsunternehmen über serielle Sanierungen nach dem Energiesprong-Prinzip informieren und mit internationalen Experten, die bereits Energiesprong-Sanierungen durchgeführt haben, zu den Umsetzungsdetails austauschen.

Workshop „Serielle Sanierung nach dem Energiesprong-Prinzip“ am 29. Mai in Berlin

Energetische Sanierungen gehen oft mit großen Herausforderungen einher – von aufwendigen Prozessen, Kapazitätsengpässen bei Baufirmen bis hin zu Akzeptanzproblemen seitens der Mieter. Hier setzt das aus den Niederlanden stammende Energiesprong-Prinzip an – ein innovatives Sanierungskonzept mit seriellen Sanierungslösungen, die zügig und warmmietenneutral umsetzbar sind. Um diese Sanierungsmethode auch in Deutschland bekannt zu machen, hat das Energiesprong-Deutschland-Team zusammen mit der dena zu dem Workshop „Serielle Sanierung nach dem Energiesprong-Prinzip“ eingeladen, der am 29. Mai in Berlin stattgefunden hat.

Der Workshop richtete sich an Unternehmen der Wohnungswirtschaft. Beginnend mit einem Überblick zum Energiesprong-Prinzip konnten im zweiten Teil Umsetzungsdetails diskutiert werden. Hierzu gab es unter anderem auch einen Erfahrungsaustausch mit Vertretern der Wohnungswirtschaft aus England und Frankreich, die bereits serielle Energiesprong-Sanierungen umgesetzt haben.

Veranstaltungsort:

Fabrik 23, Gerichtstraße 23, Hof 4, 13347 Berlin