Prototyp Hameln

Energiesprong-Pilot: Erste Sanierung ist gestartet

In Hameln (Niedersachsen) werden die ersten Mehrfamilienhäuser in Deutschland mit vorgefertigten Elementen auf den NetZero-Standard saniert. Das erste Pilotprojekt wird von allen Beteiligten mit Spannung erwartet – auch von den Bewohnerinnen und Bewohnern des Quartiers.

Die drei Häuser im Quartier Kuckuck stehen seit fünf Jahren leer, der Schwamm hat sich im Inneren ausgebreitet. Und die Umgebung galt vielen in Hameln als sozialer Brennpunkt. Die Stadt Hameln und der neue Eigentümer, die arsago Gruppe, hat durch Sozialarbeit, Müllbeseitigung und Sanierungen die Probleme im Quartier in den Griff bekommen.

Eigentümer der Gebäude...

„Klimaschutz muss sich im Gebäudebestand wirtschaftlich vernünftig darstellen lassen, nur dann können wir ihn umsetzen. Experimente wie dieses Projekt sind sehr sinnvoll, um zu verstehen, wie die Umsetzung in Deutschland besser gelingen kann.“

Florian Schrage, arsago Gruppe

...ist die arsago Gruppe. Deutschlandweit verwaltet das Unternehmen rund 4.000 Wohnungen.

Nun rücken Gebäude und Quartier in positivere Schlagzeilen: In kurzer Zeit entsteht hier das erste nach dem Energiesprong-Prinzip sanierte Gebäude.

Durch eine Sanierung mit vorgefertigten Dach- und Fassadenelementen sowie nachhaltiger Heiztechnik und Stromerzeugung wird das Gebäude auf den NetZeroStandard gebracht. Danach erzeugen die Gebäude mehr Energie als die Bewohner über das Jahr gesehen für Raumwärme, Warmwasser und Hausgeräte benötigen.

Der erste Energiesprong-Pilot ist ein Wohnblock aus den 1930-er Jahren. Er besteht aus drei Gebäuden mit je zwei Stockwerken und insgesamt zwölf Wohnungen. Nach einer gründlichen Innensanierung startet Ende 2019 die Installation von Fassadenelementen und Technik.

Fassaden- und Dachelemente:  vorgefertigt und nachhaltig

Die Fassadenteile mit Lärchenholz-Verschalung fertigt ein Holzbauunternehmen aus Brandenburg. Die jeweils sieben Meter langen, 2,85 Meter hohen und 36 Zentimeter dicken Elemente kommen im November 2019 fertig zur Baustelle und werden dort direkt montiert. Sie beinhalten neben einem umfassenden Dämmpaket aus Recycling-Glaswolle auch die Fenster und dezentrale Lüftungselemente mit Wärmerückgewinnung. Anschließend folgen die Dachelemente, die Kellerdecke wird ebenso mit 20 Zentimeter Dämmung versehen. Dank geringer Transmissionswärmeverluste erreicht das Gebäude den hocheffizienten KfW55-Standard.

Umsetzendes Bauunternehmen...

„Unsere Mission ist es, dass in wenigen Jahren Millionen von Menschen in von ecoworks sanierten Gebäuden CO2-neutral leben können. Um die Qualität der industriellen Vorfertigung und die CO2-Neutralität nachzuweisen, ist dieser erste Prototyp für uns enorm wichtig“

Emanuel Heisenberg, ecoworks GmbH

...ist die ecoworks GmbH. Als erstes Unternehmen in Deutschland hat sich ecoworks auf das Umsetzen von NetZero-Lösungen spezialisiert.

 

Wärmeversorgung: CO2-neutral und smart

Photovoltaikanlagen auf dem Dach erzeugen CO2-neutralen Strom. Eine Wärmepumpe mit zwei Wärmespeichern versorgt die drei Gebäude des Wohnblocks mit Heiz- und Warmwasser. Alle Wohnungen erhalten neue Heizkörper. Eine Ultra-Filtrationsanlage garantiert einwandfreies Trinkwasser und einen effizienten Betrieb der Wärmepumpe.

Die Hausverwaltung erhält digitale Informationen zu Temperatur und Feuchtigkeit und kann bei Fehlfunktionen direkt eingreifen, ohne vor Ort sein zu müssen.

Die Maßnahmen am Energiesprong-Piloten in Hameln im Überblick:

  • Fassadenelemente mit einer Lärchenholzverschalung inkl. integrierten Fenstern sowie Hauseingangstüren
  • Lüftung (in die Fensterkästen integriert) mit Wärmerückgewinnung
  • Dachelemente nach Passivhaus-Standard
  • Dämmung der Kellerdecke
  • Innensanierung inkl. Erneuerung der Stränge und Heizkörper
  • Installation von Photovoltaikanlagen und Wechselrichtern
  • Kompaktcontainer mit Wärmpumpe und Wärmespeichern
  • Smarte Sensoren und Thermostatventile, smarte Strom- und Wärmemengenzähler

Eigentümer und Bauherr:

Umsetzendes Bauunternehmen:

Gefördert von: