Meldung

Mit serieller Sanierung aus der Gaspreisspirale

Fast jede zweite Wohnung in Deutschland wird mit Gas beheizt. Besonders viel Gas brauchen Wohngebäude aus den 50 bis 70er Jahren – weil sie unzureichend oder gar nicht gedämmt sind.

Dr. Volker Wiegel, COO LEG Immobilien SE, Ina Scharrenbach, Ministerin für Heimat, Kommunales, Bau des Landes Nordrhein-Westfalen, Regina Schrader, LEG-Mieterin, Andreas Miltz, Geschäftsführer RENOWATE GmbH, Christian Simoneit, Geschäftsführer Gobbers Haustechnik GmbH und Stefan Schillinger, zuständiger Bauleiter RENOWATE GmbH | Bild: LEG/ Renowate

Infolge des Ukrainekrieges sind die Gaspreise förmlich explodiert. Energiepreissteigerungen von bis zu 400 Prozent sind keine Seltenheit – ein Plus, das viele Mieter finanziell überfordert.

Ein wirksames Instrument, den Gebäudesektor möglichst schnell unabhängig von russischem Gas zu machen, ist das serielle Sanieren. Es kombiniert digitale Planung mit industrieller Vorfertigung und standardisierten Prozessen. Wie der Prozess funktioniert, ließ sich Ina Scharrenbach, Landesbauministerin des Landes Nordrhein-Westfalen, 8.9.2022 auf der Renowate-Baustelle in Mönchengladbach-Lüttrip von Geschäftsführer Andreas Miltz und Dr. Volker Wiegel von der LEG Immobilien SE erläutern.  

Um die Dekarbonisierung des Bestandes zu beschleunigen, haben der deutsche Wohnungskonzern LEG und der österreichische Baukonzern Rhomberg im April 2022 die Renowate GmbH gegründet. Das Joint-Venture soll mit seriellen Sanierungsprozessen im industriellen Maßstab die energetische Modernisierung beschleunigen und die Kosten reduzieren.

Die serielle Sanierung von 47 Wohnungen in der Zeppelinstraße startete im Juli 2022 und wird voraussichtlich im Oktober abgeschlossen sein. Das Quartier benötigt dann 90 Prozent weniger Energie, die Heizenergie erzeugen hocheffiziente, mit Ökostrom betriebene Wärmepumpen. Mieterin Regina Schrader freut sich, dass die Bauarbeiten schnell vorankommen und sie bereits in dieser Heizperiode kein Gas mehr benötigt. Ihre ausgediente Gastherme geht als Wiederaufbauhilfe in die Ukraine.

Zur Pressemeldung der LEG

Interview mit NRW-Heimatministerin Ina Scharrenbach zu Wohnungsbau, steigenden Energiekosten und Digitalisierung | RTL NEWS, 16.08.2022