Durchbruch für serielle Sanierung von Wohngebäuden

22 Wohnungsunternehmen lassen mehr als 10.000 Wohnungen klima- und sozialverträglich sanieren

Mehr lesen
Meldung

Ashden-Award für Energiesprong

Energiesprong UK hat den renommierten Ashden Award gewonnen. Der Award zeichnet die besten Ideen rund um nachhaltige Gebäude aus. Am 3. Juli wird die Auszeichnung in London übergeben.

Mehr lesen

Klimapaket: Förderung für serielle Sanierungen geplant

Wichtiger Impuls, um innovative Sanierungsprozesse wie Energiesprong-Prinzip zu stärken, Marktentwicklung zu beschleunigen und so Sanierungsrate zu erhöhen.

Mehr lesen

Klimaneutrale Mehrfamilienhäuser: Energiesprong verstärkt europaweite Zusammenarbeit für neue Sanierungslösungen

Teams aus Deutschland, Großbritannien, Frankreich und Niederlanden schließen sich zusammen / Mehrere Prototypen sind geplant

Mehr lesen

Energiesprong Deutschland startet Accelerator-Programm für serielle Sanierungslösungen

Bauunternehmen können sich bis 08. November 2019 bewerben / Teilnehmer profitieren von finanzieller Unterstützung, internationalem Coaching, Pitch-Veranstaltungen und Pilotprojekten

Mehr lesen

Newsroom

Aktuelle Inhalte

  • Zeitraum

Erster Energiesprong-Pilot: Großes Interesse der Branche
Meldungen

Erster Energiesprong-Pilot: Großes Interesse der Branche

Großer Andrang bei der Besichtigung der ersten Energiesprong-Baustelle in Deutschland: Im niedersächsischen Hameln sind Experten aus der Wohnungswirtschaft live dabei, als auf der Baustelle in wenigen Minuten die fertigen Fassaden-Elemente in Position gebracht werden. Damit ist der Beweis erbracht, dass Energiesprong technisch machbar und genehmigungsfähig ist. Mehr lesen

Energiesprong-Pilot: Erste Sanierung ist gestartet
Meldungen

Energiesprong-Pilot: Erste Sanierung ist gestartet

In Hameln (Niedersachsen) werden die ersten Mehrfamilienhäuser in Deutschland mit vorgefertigten Elementen auf den NetZero-Standard saniert. Das erste Pilotprojekt wird von allen Beteiligten mit Spannung erwartet – auch von den Bewohnerinnen und Bewohnern des Quartiers. Mehr lesen