"Als kleine Genossenschaft die Zukunft mitgestalten"

Pilotprojekt Köln-Zollstock

Der zweite Energiesprong-Pilot steht in Köln. Das Wohnhaus aus den 50-er Jahren wird mit vorgefertigten Elementen saniert und mit erneuerbaren Energien auf den NetZero-Standard gebracht.

Eine kleine Wohnungsgenossenschaft in Köln, die Wohnungsgenossenschaft am Vorgebirgspark (WGaV), setzt den zweiten Energiesprong-Piloten in Deutschland und das erste Projekt in Nordrhein-Westfalen um.

Während der erste Energiesprong-Pilot in Hameln vor und während der Sanierung unbewohnt war, bleiben in dem Kölner Wohnhaus die 16 Mietparteien während der Modernisierung in ihren Wohnungen.

Die Maßnahmen am Energiesprong-Piloten in Köln im Überblick:

  • Fassadenelemente aus Holzrahmengestell und Faserzementplatten von der Firma Opitz aus Neuruppin - komplett gedämmt und mit vormontierten Fenstern und Türen vormontiert.
  • Strangsanierung für Kaltwasser
  • Einbau zweier Wärmepumpen für Heizung und Warmwasser
  • Photovoltaik-Anlage auf dem Dach zur CO2-neutralen Stromerzeugung
  • neue Heizkörper in den Wohnungen (soweit noch nicht ausgetauscht)
  • Ultra-Filtrationsanlage für einwandfreies Trinkwasser und einen effizienten Betrieb der Wärmepumpen
  • Smarte Sensoren und Thermostatventile, smarte Strom- und Wärmemengenzähler

So erreicht das Gebäude den hocheffizienten KfW 55-Standard. Ein ständiges Monitoring sichert die Wirksamkeit der Anlagentechnik und garantiert schnelles Einschreiten bei Fehlfunktionen.

Informationen zum Gebäude:

  • Gebäudetyp: Mehrfamilienhaus
  • Anzahl Vollgeschosse: 4
  • Anzahl der Wohneinheiten: 16
  • Wohnfläche: 992 m²
  • Baujahr: 1955
  • Energieversorgung vor Sanierung:
    • Hauptenergieträger Heizung: gas
    • Versorgungssystem Heizung: zentral
    • Warmwassererzeugung: dezentral anteilig elektrisch & gasbeheizt

Grundrisse des Objekts finden Sie hier.

Eigentümer Pilotprojekt Köln:

"Wir wollen es nicht nur den großen Playern überlassen, für Innovationen zu sorgen und dann davon zu profitieren. Wir können auch als kleine Genossenschaft die Zukunft mitgestalten. Köln als Klimametropole soll nicht erst 2050, sondern bereits 2035 klimaneutral sein. Also: Wenn nicht jetzt, wann dann? Wir sind stolz, zum Wandel beizutragen und die erste Energiesprong-Sanierung in Nordrhein-Westfalen umzusetzen. Und das pünktlich zu unserem hundertjährigen Bestehen."

Thomas Meißner, Wohnungsgenossenschaft am Vorgebirgspark eG

Die WGaV aus Köln hat aktuell einen Wohnungsbestand von 863 Wohneinheiten verteilt auf 103 Häuser.

Umsetzendes Bauunternehmen:

Unsere Mission ist es, dass in wenigen Jahren Millionen von Menschen in von ecoworks sanierten Gebäuden CO2-neutral leben können. Um die Qualität der industriellen Vorfertigung und die CO2-Neutralität nachzuweisen, ist dieser erste Prototyp für uns enorm wichtig.

Emanuel Heisenberg, ecoworks GmbH

Die ecoworks GmbH hat sich als erstes Unternehmen in Deutschland auf das Umsetzen von NetZero-Sanierungen spezialisiert.

Eigentümer und Bauherr:

Umsetzendes Bauunternehmen:

Gefördert von: