Serielle Sanierung nach dem Energiesprong-Prinzip

Interessensbekundung für Wohnungsunternehmen

Die Initiative Energiesprong Deutschland sucht Wohnungsunternehmen, die Interesse an der innovativen Energiesprong-Sanierungslösung für Bestandsgebäude der 50er, 60er, 70er Jahre haben. Ziel ist es, ein potentielles Nachfragevolumen zu bündeln und sichtbar zu machen, um attraktive Angebote seitens der Bauwirtschaft zu erhalten.

Das aus den Niederlanden stammende Energiesprong-Prinzip steht für Digitalisierung, standardisierte Prozesse und seriell vorgefertigte Bauelemente, mit denen ein klimaneutraler Energiestandard warmmietenneutral realisiert werden kann. In Deutschland koordiniert die Deutsche Energie-Agentur (dena) die Initiative, finanziert durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi). Die Teilnahme an der Initiative ist daher kostenfrei.

1. Kontakt


2. Über das Unternehmen


3. Energiesprong-Sanierungspotential


4. Serielles Sanieren in Deutschland


5. Sonstiges


* Pflichtfeld